Sanierung Staatsstraße 2181

Sanierung Staatsstraße 2181

Warmensteinach

!!!!!!UPDATE 09.09.2021!!!!!!

Nach Rücksprache mit dem Staatlichen Bauamt ist der Bauabschnitt 1 zwischen Mengersreuth und Warmensteinach ab Freitag, 10.09.2021, Richtung Warmensteinach bis zur Badstraße für ANLIEGER für den Verkehr freigegeben.

 

Ergänzend zu den Asphaltterminen am 10.09.2021 in Warmensteinach sowie am 13.09.2021 weist das Staatliche Bauamt auf folgende Behinderungen hin:

  • 09.09.2021 Abschnitt Gewerbeeinheit SiLi bis Einmündung Löchleinstalstraße,  temporäre Vollsperrung in der Zeit von 15.00 bis 16.00 Uhr
  • 10.09.2021 Abschnitt Oberwarmensteinach bis Einmündung Löchleinstalstraße, halbseitige Sperrung in der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr

Es wird darauf hingewiesen, dass die angegebenen Daten vorbehaltlich der Annahme von stabilen Witterungsverhältnissen gelten. Änderungen oder kurzfristige Anpassungen aufgrund von Regen können nicht ausgeschlossen werden.  

 

Bauabschnitt 1 zwischen Mengersreuth und Warmensteinach bis über die Einmündung Blöcherweg:

Einbau Tragschicht ab Donnerstag, den 26.08. bis Freitag, den 27.08. und am Montag, den 30.08.
Einbau Deckschicht ab Mittwoch, den 01.09. bis Freitag, den 03.09.

Dauer der Vollsperrung bis Donnerstag, 09.09.2021

Bauabschnitt 3 von Oberwarmensteinach – Mitte Einmündung Löchleintalstraße:

Einbau Deckschicht am Montag, den 13.09. – Vollsperrung an diesem Tag

Bauabschnitt 2 in der OD Warmensteinach vom SiLi (Einmündung Badstraße) bis zur Mitte Einmündung Kreisstraße Löchleinstalstraße:

Einbau Deckschicht am Freitag, den 10.09. – Vollsperrung an diesem Tag

An diesen Tagen ist keine Durchfahrt in den genannten Strecken möglich (Asphaltfertiger, Beschicker, Walzen und Sattelzüge für das Mischgut sind in der Strecke).

Die Gewerbetreibenden in diesem Streckenabschnitt werden von der Firma STRABAG noch separat über die Details informiert.

Das gilt auch für die direkten Anlieger in dem Streckenabschnitt 1 (Firma Kächele, Zainhammer und Pfeiferhaus).

Die Asphaltierungen/Tage sind vorbehaltlich witterungsbedingter Umstände.

 

Laut uns vorliegenden Informationen beginnt die Baumaßnahme am Montag, den 12.07.2021. Hinweisschilder zur Sperrung und Umleitung werden mindestens eine Woche vor Beginn aufgestellt.

Wir bitten darum, ausschließlich die ausgeschilderten Umleitungsstraßen zu nutzen.

In der Zeit der Vollsperrung der Staatsstraße 2181 ab 12.07.2021 bleibt der Busverkehr voraussichtlich bis 31.07.2021 aufrechterhalten.

Nähere Informationen entnehmen Sie dem Beschilderungs- und Umleitungsplan:

U Plan St 2181 In U. Südl. Warmensteinach

St 2181 Mengersreuth Oberwarmensteinach

_____________________________________________________________________________________________

 

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

erfreulicherweise wird in diesem Sommer das Staatliche Bauamt die Staatsstraße St 2181 zwischen Mengersreuth und Oberwarmensteinach sanieren lassen.

Damit alle frühzeitig Bescheid wissen, alles Wissenswerte im nachfolgenden Text, dem Umgehungsplan sowie die Planung der verschiedenen Bauabschnitte. Dankenswerterweise hat uns das Staatliche Bauamt diese ausführlichen Informationen zur Verfügung und zur vorzeitigen Veröffentlichung weitergegeben.

Sanierung Staatsstraße 2181:

Aufgrund der Baulänge und aus verkehrstechnischen Belangen muss die Baumaßnahme in folgende drei Bauabschnitte aufgeteilt werden:

Bauabschnitt 1

Mengersreuth – Ortsdurchfahrt Warmensteinach bis über die Einmündung Blöcherweg, Baulänge 6,155 km

Bauabschnitt 2

Ortsdurchfahrt Warmensteinach vom SiLi (Einmündung Badstraße) bis zur Mitte Einmündung Kreisstraße Löchleinstalstraße, Baulänge 0,961 km

Bauabschnitt 3

Ortsdurchfahrt Warmensteinach von Mitte Einmündung Kreisstraße Löchleinstalstraße bis nach Oberwarmensteinach, Baulänge 1,125 km

Hier finden Sie die entsprechenden Pläne:

Sperrung St 2181 Umleitungsplan

Sperrung St 2181 Mengersreuth Oberwarmensteinach Bauabschnitt_Lageplan

Derzeit befindet sich die Maßnahme in der Vorbereitung.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist folgender Ablauf vorgesehen:

Frühestens ab 21.06.2021 wird die Staatsstraße zwischen Mengersreuth und Ortseingang Warmensteinach im Bauabschnitt 1 voll gesperrt. Die Erreichbarkeit der betroffenen Anwesen ist in Absprache mit der Baufirma meistens möglich (Ausnahme Asphalteinbau). Der Linienbus wird die Strecke mit einem ausgedünnten Fahrplan befahren können. Asphaltierungen im Bauabschnitt evtl. bereits vor den Sommerferien am Wochenende Sa/So.

Der Geh- und Radweg Warmensteinach-Sophienthal-Waizenreuth-Weidenberg ist von der Sperrung nicht betroffen. Es wird allerdings sichergestellt, dass dieser nicht mit Pkw oder dergleichen missbräuchlich befahren wird.

Mit der Vollsperrung im Bauabschnitt 1 sollen zeitgleich die Vorarbeiten (Gehweg- und Rinnensanierung) im Bauabschnitt 2 und 3 „Warmensteinach – Oberwarmensteinach“ mit erledigt werden. Dies erfolgt mit Engstellenregelung bzw. Baustellenampel. Die Sperrung ist notwendig, weil die zur Verfügung stehende Fahrbahnbreite nicht ausreichend ist, um die umfangreichen Arbeiten an den Entwässerrungseinrichtungen im Bereich Mengersreuth-Neuwerk sowie die Asphaltarbeiten sicher abwickeln zu können.

In den Sommerferien beginnen dann die Bauarbeiten für den  Bauabschnitt 2 und 3. In diesem Zusammenhang werden zuerst die schadhaften Kontrollschachtabdeckungen und Wasserschieber- und Hausanschlusskappen ausgebaut und durch neue ersetzt. Die Strecken werden für die gesamte Bauzeit für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Anliegerverkehr soll, soweit wie möglich aufrecht erhalten werden. Nur für die Fräs- und Asphaltierungstage werden die beiden Sanierungsstrecken jeweils für ca. 3 Tage komplett (einschließlich des Anliegerverkehr) gesperrt. Die Gewerbetreibenden und Anwohner werden über die genauen Sperrzeiten, sobald sie uns vorliegen informiert.

Während der gesamten Zeit bleibt die Staatsstraße zwischen Mengersreuth und Ortseingang Warmensteinach gesperrt. Der Verkehr von Wunsiedel/Fichtelberg nach Weidenberg/Bayreuth und umgekehrt wird über die B303 bzw. Immenreuth/Kulmain/Brand umgeleitet.

Sobald der Auftragnehmer feststeht und sich der Bauablauf konkretisieren lässt, erfolgen aktualisierte weitere Informationen.

Ihr Bauamt